A A A A
08/15/2018, 20:42, Vienna  DEUTSCH / ENGLISH




Keep me logged in



Advertisements & vacancies

This section shall help universities, museums, hospitals, ambulatories, educational and judicial institutions with their international search for qualified personnel with focus on psychoanalysis.

Furthermore, this section allows individuals to advertise job inquiries.

We also gladly accept general announcements!
Owners of a web business card advertise for free!

We will promote your announcements in our forum 24 hours prior to their official publication in this section.

If you are interested in further information, feel free to email to vacancies@theviennapsychoanalyst.at

08/02/2018
Vienna, Austria
BeraterInnensuche: Clearingstelle für Frauen und Männer bei sexueller Belästigung und Machtmissbrauch

Einladung zur Angebotslegung
Die Clearingstelle für Frauen und Männer bei sexueller Belästigung und Machtmissbrauch ist eine erste Anlaufstelle zur raschen, niederschwelligen und vertraulichen Klärung von irritierenden Situationen. Sie bietet entsprechende Informationen und psychologische Beratung und zeigt nützliche Alternativen zu vorschnellen Reaktionen wie auch zu ängstlicher Vermeidung auf.
Zielgruppe sind Abgeordnete zum Nationalrat, BundesrätInnen, MitarbeiterInnen der parlamentarischen Klubs und Parlamentarische MitarbeiterInnen.

Theoretische und methodische Prinzipien der Clearingstelle:
Bei Irritationen und Übergriffen am Arbeitsplatz sind sowohl die Hierarchieebenen, die Ausdrucksformen sowie die Schwere der Handlung zu beachten:

Die Clearingstelle steht Personen zur Verfügung, denen unerwünschtes Verhalten widerfahren ist und die ihre Möglichkeiten abklären wollen, aber auch Personen, die sich selbst falsch verhalten haben, ein Fehlverhalten vermuten oder eines solchen beschuldigt wurden und nun
Rat suchen, wie sie damit umgehen sollen. Sie dient der Opferberatung wie auch der allgemeinen Aufklärung, der Prävention und der TäterInnenarbeit.
Tätigkeitsgebiet
Die BeraterInnen helfen bei der psychologischen Einordnung des Vorfalls, diskutieren die Vor- und Nachteile der möglichen Reaktionen, unterstützen eine fundierte Entscheidung, erarbeiten neue Verhaltensweisen, führen auf Wunsch klärende Gespräche mit den beteiligten Personen, begleiten bei Bedarf die/den Betroffene/n zu Aussprachen und informieren über die bestehenden Einrichtungen. Alle Beteiligten an unerwünschten Situationen sind in die Beratung einzubeziehen. Nicht nur Betroffene/Opfer sondern auch AkteurInnen/TäterInnen sind zu beraten und zu schützen.

Die Clearingstelle ist nicht für die Betreuung von Notfällen eingerichtet, diese werden an bestehende Stellen weitergeleitet, daher ist kein Bereitschaftsdienst notwendig.
Für diese in der Parlamentsdirektion neu eingerichtete Clearingstelle werden eine Beraterin und ein Berater gesucht. Aufnahme der Tätigkeit ist September 2018.

Ihre Hauptaufgaben:
täglicher Check der Hotline (Telefon, SMS, Email)
streng vertrauliche Beratung von weiblichen und männlichen Betroffenen und AkteurInnen, am Telefon und in der eigenen Praxis
methodische Orientierung am Konzept der Clearingstelle (wie oben beschrieben), im ersten Jahr unter Supervision
Quartalsberichte über die Aktivitäten
Sie bringen mit:
Ausbildung und mindestens 5 Jahre Erfahrung (zumindest teilweise in freier Praxis) als PsychotherapeutIn, oder PsychologIn, Sozial- und LebensberaterIn, Coach oder verwandter beratender Beruf
Interesse an den Veränderungen der gesellschaftlichen Normen im Umgang mit Sexualität und dem Geschlechterverhältnis im Allgemeinen
Erfahrung in der Beratung von Frauen und Männern im Bereich sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz, Mobbing, Bossing
Erfahrung mit Machtstrukturen in hierarchischen Großorganisationen und New-Work-Arbeitsorganisationen
Sie verfügen über die Möglichkeit vertrauliche Sitzungen in Ihrer Praxis in der Nähe (öffentliche Erreichbarkeit ausgehend vom Parlament in 30 Minuten) des Demokratiequartiers durchzuführen.
Unser Angebot:
verantwortungsvolle Tätigkeit auf der Basis eines Dienstleistungsvertrages im Umfeld des österreichischen Parlaments
Mitwirkung bei der Etablierung und Weiterentwicklung einer neuen zentralen Anlaufstelle
Sie werden zu einer Angebotslegung eingeladen, die drei Honorarsätze auf Basis eines Dienstleistungsvertrages beinhalten soll:
1. monatliche Pauschale für Praxiskostenanteil (Mobiltelefonvertrag, Dokumentation und Berichte)
2. Kontrolle der Hotline im Ausmaß von 1 Wochenstunde
3. Stundensatz für telefonisches und persönliches Beratungshonorar
Alles netto plus allfälliger MWSt

Wenn Sie sich für die bekanntgemachte Tätigkeit interessieren, schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Honorarangebot sowie Adresse und Fotos der Praxisräumlichkeiten
bis spätestens 08. August 2018
an Frau Sandra Heinemann, BSc per E-Mail an organisation@parlament.gv.at.

Zielgruppe
PsychologInnen
PsychotherapeutInnen
SozialarbeiterInnen
Kontakt
Parlamentsdirektion
Sandra Heinemann, BSc
1017 Wien
Telefon: +43.1.401 10-2594
organisation@parlament.gv.at
http://www.parlament.gv.at







06/26/2018
Klagenfurt, Austria
Alpen-Adria-Universität

Postdoc-Assistentin / Postdoc-Assistent (tenure track)

an der Fakultät für Kulturwissenschaften, Institut für Psychologie, Abteilung für Klinische Psychologie, Psychotherapie und Psychoanalyse, im Beschäftigungsausmaß von 100 % (bis zum Abschluss einer etwaigen Qualifizierungsvereinbarung gem. § 27 Uni-KV B1 lit b. dann A2). Die Stelle bietet die Option des Abschlusses einer Qualifizierungsvereinbarung und ist auf 6 Jahre befristet (jedoch wird diese Stelle bei Abschluss der Qualifizierungsvereinbarung gem. § 27 Uni-KV als Laufbahnstelle definiert). Das jährliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt € 51.955,– brutto. Eine Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrung ist möglich. Geplanter Anstellungszeitpunkt ist ehestmöglich.

Der Aufgabenbereich umfasst:
Mitwirkung nach Maßgabe der Organisations- und Studienvorschriften an der Erfüllung der Aufgaben der Organisationseinheit in Forschung, Lehre und Versorgung. Dazu zählen
- die selbstständige Forschung in ausgewählten Bereichen der Klinischen Psychologie und Psychotherapie mit einem Schwerpunkt im Bereich der psychodynamischen Psychotherapie mit Perspektive zur Habilitation
- Einwerbung, Durchführung und Koordination von Forschungsprojekten (national und international)
Publikations- und Vortragstätigkeit (national und international)
- Selbstständige Durchführung von Lehrveranstaltungen, Prüfungstätigkeit (Mitwirkung und Abhaltung) sowie Betreuung von Studierenden
- Mitwirkung an Organisations- und Verwaltungsaufgaben und an Qualitätssicherungsmaßnahmen
- Mitwirkung am Ausbau der internationalen wissenschaftlichen Kontakte des Institutes für Psychologie
- Habilitation innerhalb von sechs Jahren

Voraussetzungen für die Einstellung:
- Studium und Promotion im Fach Psychologie mit Schwerpunkt in Klinischer Psychologie mit sehr gutem Erfolg an einer in- oder ausländischen Hochschule
- Ausgewiesene Fachkenntnisse in Klinischer Psychologie und Psychotherapie, dazu zählen sowohl Kenntnisse in der psychologischen Störungslehre als auch über die Anwendung von verschiedenen Psychotherapieverfahren mit einem Schwerpunkt im Bereich der psychodynamischen Verfahren
- Forschungstätigkeit im Bereich der Klinischen Psychologie und Psychotherapie mit Schwerpunkt in psychodynamischer Psychotherapieforschung, nachgewiesen durch Publikationen in international sichtbaren Zeitschriften bzw. Präsentationen auf facheinschlägigen Kongressen, vorzugsweise in englischer Sprache
- Erfahrungen in der selbstständigen Lehre an einer Universität/Hochschule
- Fließende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Der Nachweis für die Erfüllung aller Voraussetzungen für die Einstellung muss bis spätestens 18. Juli 2018 vorliegen.

Erwünscht sind:
- Forschungs-, Publikations- und Vortragstätigkeiten im Bereich psychodynamischer Psychotherapieforschung wie z.B. Forschung zu Mentalisierungsbasierter Psychotherapie, der Bindungsforschung, der Erforschung von Prozessen zwischen Psychotherapiesitzungen, der therapeutischen Beziehungs- bzw. Outcomeforschung
- Fundierte methodische Kenntnisse bzw. Interesse an der Einarbeitung in komplexere methodische Verfahren, die im Bereich der Klinischen Psychologie und Psychotherapie angewendet werden, wie z.B. HLM oder Zeitreihenanalysen
- Erfahrungen in der selbständigen universitären Lehre im Bereich der Klinischen Psychologie und Psychotherapie oder angrenzender Fächer wie der Gesundheitspsychologie oder der Psychologischen Diagnostik
- Fortgeschrittene postgraduale Weiterbildung zur PsychotherapeutIn bzw. Erfahrungen in der Behandlung von Patienten mit psychischen Erkrankungen in einem psychodynamisch-orientierten Verfahren
- In den Forschungsthemen erkennbare Bezüge zu ausgewählten Arbeits- und Forschungsschwerpunkten des Institutes für Psychologie wie z.B. Public Health, Weisheitsforschung, soziale Exklusion, Gerontopsychologie
- Nachweisliche Mitwirkung bei Akquise und/oder Durchführung von Drittmittelvorhaben (national und international), vorzugsweise auch eigenständige Aktivitäten zur Einwerbung von Forschungsgeldern
- Erfahrung in der Mitwirkung im Rahmen der akademischen Selbstverwaltung in universitären Gremien und Forschungszusammenhängen
- Internationale Erfahrungen (z.B. im Rahmen von Studium, Ausbildung, Berufstätigkeit oder Projektkooperationen)
- Soziale und kommunikative Kompetenz, Teamfähigkeit

Der Aufgabenbereich der Stelle bedingt, dass die zukünftige Stelleninhaberin / der zukünftige Stelleninhaber den Arbeitsmittelpunkt nach Klagenfurt verlegt. Die Abteilung für Klinische Psychologie und Psychotherapie am Institut für Psychologie befindet sich aktuell im Neuaufbau. Unser junges, sich gerade konstituierendes Team bietet eine dynamische und freundliche Arbeitsatmosphäre.

Mit der Inhaberin/dem Inhaber einer Laufbahnstelle kann eine Qualifizierungsvereinbarung gem. § 27 Uni-KV für die Bereiche Forschung, selbstständige Lehre, Leitungs- und Verwaltungsaufgaben, externe Erfahrungen abgeschlossen werden. Bei Abschluss der genannten Qualifizierungsvereinbarung erfolgt eine Einstufung als Assistenzprofessorin/Assistenzprofessor (Uni-KV A2).

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordert daher qualifizierte Frauen zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Menschen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen, die die geforderten Qualifikationskriterien erfüllen, werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Allgemeine Informationen finden BewerberInnen unter www.aau.at/jobs/information. Als Ansprechpartnerin für Fragen zur Stellenausschreibung steht Frau Univ.-Prof. Dr. Sylke Andreas (Sylke.Andreas [at] aau.at , bzw. telefonisch unter +43(0)463 2700 1625) gern zur Verfügung.

Bewerbungen in deutscher Sprache sind mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf inkl. Publikations- und Vortragslisten sowie Auflistung und Erläuterung von Forschungsaktivitäten; darüber hinaus: Nachweise über den sehr guten Abschluss eines Hochschulstudiums in Psychologie [Zeugnis, ggf. Supplement], die inhaltliche Ausrichtung der Dissertation [Zusammenfassung und/oder Gutachten], die universitäre Lehrtätigkeit sowie Nachweise über praktische Erfahrungen in der Behandlung von Patienten mit psychischen Erkrankungen unter Angabe dreier Personen, die bezüglich Referenzen kontaktiert werden können, bis 18. Juli 2018 unter der Kennung 289H/18 an die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Dekanatekanzlei/Recruiting, ausschließlich über das Online-Bewerbungsformular unter www.aau.at/obf zu richten.

Es besteht kein Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstehen.





06/06/2018
Washington D.C, U.S.A
MBI Health Services, LLC
Psychiatrist

The Physicians who diagnose, treat, and help prevent diagnose, treat, and help prevent disorders of the mind.  They assess and treat mental illnesses through a combination of psychotherapy, psychoanalysis, hospitalization, and medication.

Responsibilities:
Prescribe, direct, or administer psychotherapeutic treatments or medications to treat mental, emotional or behavioral disorders.
Analyze and evaluate patient data or test findings to diagnose nature or extent of mental disorder.
Collaborate with physicians, psychologists, social workers, psychiatric nurses, or other professionals to discuss treatment plans and progress.
Design individualized care plans, using a variety of treatments.
Gather and maintain patient information and records, including social or medical history obtained from patients, relatives or other professionals.
Counsel outpatients or other patients during office visits.
Examine or conduct laboratory or diagnostic tests on patients to provide information on general physical condition or mental disorder.
Advise or inform guardians, relatives or significant others of patients’ conditions or treatment.
Teach, take continuing education classes, attend conferences or seminars, or conduct research and publish findings to increase understanding of mental, emotional, or behavioral states or disorders.
Review and evaluate treatment procedures and outcomes of other psychiatrists or medical professionals.
Prepare and submit case reports or summaries to government or mental health agencies.
Serve on committees to promote or maintain community mental health services or delivery systems.
Qualifications:
Four (4) years of undergraduate school, four (4) years of medical school, and three (3) to eight (8) years of internship and residency, depending on the specialty selected.  A few medical schools offer combined undergraduate and medical school programs that last six (6) rather than the customary eight (8) years.

Possess the amount of training and/or a degree from an accredited school of medicine.  This usually requires four (4) years of pre-med and four (4) years of medical school.
Complete an accredited program of psychiatry.
Pass a national exam.
Apply for licensure in the state you wish to practice in.
Premedical students must complete undergraduate work in physics, biology, mathematics, English, and inorganic chemistry.  Students also take courses in the humanities and the social sciences. Some students volunteer at local hospitals or clinics to gain practical experience in the health professions.

ADDITIONAL QUALIFICATIONS:
 Participates in any Agency required training.  Must be free of the communicable disease of tuberculosis and agree to an initial PPD testing.

STATEMENT OF UNDERSTANDING:  
I have reviewed with my supervisor and received a copy of this job description.  I understand performance appraisals will be based upon the responsibilities and duties described above.  I further understand that it is my responsibility to contact my direct supervisor if clarification of any of my responsibilities is required.

MBI Health Services, LLC.  SAFETY AND HEALTH STATEMENT
Safety and health in our organization must be part of every operation.  Without question, it is every employee’s responsibility at all levels.
The safety and health of every employee is a high priority. Management accepts responsibility for providing a safe working environment and employees are expected to take responsibility for performing work in accordance with safe standards and practices.  Safety and health will only be achieved through teamwork.  Everyone must join together in promoting safety and health and taking every reasonable measure to assure safe working conditions and practices in MBI Health Services, LLC.
 
Contact: mbihumanresources@mbihs.com





06.06.2018
Perspektive Zehlendorf e.V.
Holger Lange-Stede
Teltower Damm 20
14169 Berlin

Studierende (m/w) der Sozialen Arbeit/Psychologie als studentische MitarbeiterInnen gesucht

Die Perspektive Zehlendorf e.V. betreut Menschen mit einer psychischen Erkrankung im Betreuten Einzelwohnen und in Therapeutischen Wohngemeinschaften. Für das Projekt “Intensiv Betreutes Wohnen 50 Plus“ suchen wir Studierende für die Nacht- und Wochenenddienste. Zu den Arbeitsinhalten gehören: • Tagdienste am Wochenende (08:00-14:00 Uhr 14:00-20:00 Uhr) und Dienste in der Woche und am Wochenende von 20:00 Uhr bis 08:00 Uhr • An den Wochenenden tagsüber Organisation von kleineren Freizeitangeboten (z.B. gemeinsames Kochen, Ausflüge, Spiele) • Dokumentation und Übergaben • Teilnahme an einer Teambesprechung (ca. 2-3 mal jährlich)

Wir erwarten: - Bereitschaft, regelmäßig auch an Wochenenden Tag- und Nachtdienste zu übernehmen - erste Grundkenntnisse im Rahmen eines Studiums der Sozialen Arbeit oder Psychologie - Interesse an der Arbeit mit psychisch erkrankten Menschen - ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein

Wir bieten: - ein interessantes Arbeitsfeld für Studierende der Sozialen Arbeit oder Psychologie - eine ausführliche Einarbeitung - angemessene Bezahlung

Bei Interesse freuen wir uns über Ihre Bewerbung (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, gegebenenfalls Zeugnisse), gerne auch per E-Mail, an: Perspektive Zehlendorf e.V. Herr Ruhl oder Frau Ziewald Potsdamer Chaussee 68A 14129 Berlin Tel. 030 – 22 44 540 - 61 (Herr Ruhl) oder - 72 (Frau Ziewald) E-Mail: i.ruhl@perspektive-zehlendorf.de / p.ziewald@perspektive-zehlendorf.de





05/02/2018
Webster Vienna Private University (WVPU)
Research Assistant in Psychology (f/m)
Vienna, Austria

Webster Vienna Private University is committed to research, excellence in teaching, joining theory and practice, small class sizes, and educating students to be lifelong independent learners and critical thinkers, prepared to participate in an increasingly international society. Webster Vienna is a diverse and vibrant international community and the Department of Psychology is currently looking for a

Research Assistant in Psychology (f/m) – Part Time (20 hours/week), Limited for 1-3 years

Starting date: flexible, not later than September 1, 2018

Research in the Psychology Department at Webster Vienna focuses on Applied Cognitive and Affective Sciences and aims at understanding cognitive and emotional processes involved in decision making and social interactions. Our research facilities include physiological recording devices (ECG, GSR, EMG, EEG, etc.) and various stimuli presentation software, as well as an observation laboratory for behavior measurement and analysis.

Key responsibilities:
Within the remit of a project funded by the FWF, the Psychology Department at Webster Vienna Private University is currently recruiting a research assistant to work on nonverbal indicators of attitudes, prejudice, and discrimination (the requirements for the positions are described below). More specifically, we will investigate subtle or implicit harassment in everyday interactions, a form of unfavorable treatment aimed at producing feelings of inferiority in out-group members. The project involves a mixture of ethological field studies and psychological experiments conducted in parallel in Paris and Vienna. The candidates should be at ease with handling data collection and analysis at multiple levels: observational (nonverbal behavior), cognitive (social decision making), and physiological (peripheral measures). The project involves regular exchanges between Webster Vienna Private University (WVPU) and the Center for Studies in Migration and Interethnic Relations (URMIS) in Paris.

Your Profile:
Required

A completed Master degree in any of the following fields: social psychology, evolutionary psychology, ethology, primatology, anthropology, sociology.
Experience with observational methods of data collection.
Fluency in English and German.
Basic knowledge of descriptive and inferential statistics.

Beneficial


Experience with behavioral annotation softwares (e.g. Anvil, Elan, Observer XT).
FACS certification or willingness to become a certified FACS coder.
Positive attitude towards field research and willingness to work in an international environment.
The applicant must have the legal right to work in Austria. The salary for the position is based on the remuneration guidelines provided by the FWF (base 20 hours/week, € 1000,80 gross p.m.).

If you would like to be part of our team, we are looking forward to receiving your complete application: motivation letter, Curriculum Vitae (including a list of publications, if applicable), a summary of the Master thesis, and a copy of the Master degree (if you have not completed your studies yet, but expect to have your degree by the starting date, please indicate it in the motivation letter). The documents should be submitted online via our Webpage http://webster.ac.at/faculty-vacancies. Two recommendation letters should be sent separately by the referees to Dr. Marc Méhu (marc.mehu@webster.ac.at).

Deadline for applications: until the position is filled.

For questions related to your application, please contact the HR Department: hrdepartment@webster.ac.at at WVPU, Praterstraße 23, A – 1020 Vienna.






06/06/2018
Volkshilfe Wien
Sozialpädagogische Betreuung für Kinder und Jugendliche

In unseren 11 sozialpädagogischen Wohngemeinschaften finden Kinder und Jugendliche, die nicht bei ihren Familien leben können, Sicherheit, Struktur und einen geregelten Alltag. In der Gruppe erweitern sie ihre sozialen Fähigkeiten. Unsere SozialpädagogInnen geben Halt, Beziehung und begleiten professionell durch Krisen und Konflikte.

Wir sprechen Fachkräfte mit anerkannter Ausbildung (Sozialpädagogik, Soziale Arbeit mit FH-Abschluss, Bildungswissenschaften) an:

Fachkraft für Sozialpädagogik
Individualbetreuung (aktuell keine offene Stelle)
Im Betreuten Wohnen (BeWo) werden Jugendliche in Trainingswohnungen auf ein selbständiges Leben vorbereitet. Das BeWo-Team unterstützt in der Verwirklichung der individuellen beruflichen und sozialen Zielsetzungen, leistet kontinuierliche Beziehungsarbeit und steht in Interaktion mit dem Lebensumfeld der Jugendlichen.

Wir sprechen Fachkräfte mit anerkannter Ausbildung (Sozialpädagogik, Soziale Arbeit mit FH-Abschluss, Bildungswissenschaften) an:

Fachkraft für Sozialpädagogik im Betreuten Wohnen (aktuell keine offene Stelle)
Wir stellen ganzjährig Praktikumsplätze für BewerberInnen in Ausbildung (Sozialpädagogik, Soziale Arbeit mit FH-Abschluss, Bildungswissenschaften) zur Verfügung:

PraktikantInnen

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (inkl. Lebenslauf, Motivationsschreiben und Qualifikationsnachweisen) an:

Volkshilfe Wien gemeinnützige Betriebs-GmbH
Sozialpädagogische Wohngemeinschaften
Favoritenstraße 83, 1100 Wien

Email (Fachkräfte): WG-Bewerbung@volkshilfe-wien.at
Email (PraktikantInnen): Haslinger@volkshilfe-wien.at





03/26/2018
MitarbeiterIn für Rechnungswesen und Controlling an der SFU Wien
Vienna, Austria

Vollzeit oder Teilzeit

Ihr Profil:
Sie bringen sowohl in der Personalverrechnung als auch in der Buchhaltung notwendige Ausbildungen mit und sind bereit, sich weiter zu bilden. Sie haben idealerweise ein betriebswirtschaftliches Studium (mind. Bachelor) absolviert oder bringen eine gleichwertige mehrjährige Berufserfahrung mit.

Einschlägige Berufserfahrung in der Personalverrechnung mit personaladministrativen und arbeitsrechtlichen Agenden
– Erste Ansprechperson für MA bei Urlaub, Krankheit, Fragen zur Lohnverrechnung und Arbeitsrecht;
– Hauptverantwortlich für die richtige Verbuchung der PK
– Hochrechnung der Personalkosten sowie monatliches Reporting nach vorgegebenen Gesichtspunkten
– Hauptverantwortlich für die Führung der Personalakte, Urlaub- sowie An- und Abwesenheitszeiten
– Ausstellung der Dienstverträge und damit verbundenen Änderungen und Aktualisierungen;
– Erfahrung in der Abrechnung und Planung von EU-Projekten sind von Vorteil

Einschlägige Berufserfahrung in der Buchhaltung
– Selbständige und eigenverantwortliche Führung der laufenden Buchhaltung
– Vorbereitungsarbeiten für die Rohbilanz
– Zahlungsverkehr und Mahnwesen
– Dokumentenverwaltung / Ablage
– WinLine-Kenntnisse sind von Vorteil

Wir bieten im universitären Arbeitsumfeld ein wachsendes, interessantes und vielfältiges Tätigkeitsfeld, flexible Arbeitszeitgestaltung mit Gleitzeitmodell. Mindestbruttogehalt (auf Vollzeitbasis)

€ 1.800 (je nach Erfahrung und Qualifikation besteht die Bereitschaft zur Überzahlung).

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen per E-Mail an: kanzler@sfu.ac.at und geben Sie bitte in Betreff ‚BH034‘ an





01/22/2018

Krems-Hollenburg, 3506 Österreich
Krustettener Straße 25

Psychotherapeut/-in

Beschäftigungsbeginn:
ab 15.Juni 2018

Beschäftigungsausmaß:
Teilzeitbeschäftigung (30h)

Gehalt:
Brutto (VZ) ab EUR 37.495,50,- p.a. mit Bereitschaft zur Überzahlung bei entsprechender Qualifikation, Erfahrung, Kompetenz und Leistungsvermögen.

Wir bieten:
ein vielseitiges, interessantes Aufgabengebiet
interdisziplinäre Zusammenarbeit
eigenständiges Arbeiten
Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Was wir erwarten:
Eintragung in die Liste des BM
Teamfähigkeit
Engagement
Freude am interdisziplinären Austausch
Kreativität
Eigeninitiative
hohe fachliche und soziale Kompetenz

Dienstort: Privatklinik Hollenburg

Haben Sie Interesse?
Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inkl. Zeugnisse und Foto per E-Mail an

Prim. DI Dr. Werner Brosch
karriere@sanlas.at
Tel.: +43 (0) 2739 / 77 110-7400





06/05/2018
Wien, Österreich

Rudolf-Köppl-Gasse 2
Beratungszentrum Pflege und Betreuung - Region Nord


CasemanagerIn - DGKP (w/m)

Beratungszentrum Nord - Ost (18/02) (Karenzvertretung - 24 Wochenstunden, Option auf Verlängerung in Vollzeit)
Das Casemanagement klärt den (unter Umständen komplexen) Betreuungsbedarf einer Person ab und versucht diesen, durch die Koordination sämtlicher personeller und institutioneller Ressourcen im Alltag abzudecken. Dafür erfolgt eine intensive Zusammenarbeit in einem interdisziplinäres Team, dessen gemeinsame Schnittstelle das Casemanagement ist

Was erwartet Sie:
Sie erheben Informationen von und über KundInnen zur fachgerechten Beratung
Sie führen die Erhebung des Pflege- und Betreuungsbedarfes durch, stellen Kostenberechnungen an und schließen den Förderantrag ab
Sie beraten und informieren unsere KundInnen über die vorhandenen Pflege- und Betreuungsangebote und vermitteln die Leistung bedarfsgerecht
Sie erarbeiten Lösungsmöglichkeiten mit KundInnen, Bezugspersonen, Ärztin/Arzt, Angehörigen und anderen Institutionen im Erstgespräch und als kontinuierliche Begleitung

Was erwarten wir:
Diplom der allgemeinen oder psychiatrischen Gesundheits- und Krankenpflege
Berufserfahrung in der Gesundheits- und Krankenpflege ist Voraussetzung
Gute Kenntnisse über relevante gesetzliche Grundlagen sowie des Casemanagements
Sehr gute EDV-Kenntnisse sowie Freude am Außendienst
Führerschein von Vorteil

Was tun wir für Sie:
Wir sorgen dafür, dass Ihr fachliches Wissen up to date bleibt (eigenes, jährlich adaptiertes Bildungsprogramm)
Wir organisieren eine intensive Einschulungsphase
Wir fördern Ihre Gesundheit am Arbeitsplatz durch spezifisches Angebot
Wir stellen 1,10 € Sodexo-Gutscheine pro Arbeitstag zur Verfügung

Gehalt: regelmäßiges Entgelt gemäß KV-Schema II: Einstufung nach dem Kollektivvertrag des Fonds Soziales Wien von € 20.478,11 - 22.655,56 Jahresbrutto (24 Wochenstunden, inklusive Sonderzahlungen) je nach anrechenbaren Vordienstzeiten sowie jährliche leistungsabhängige Prämie gem. Kollektivvertrag des Fonds Soziales Wien

Neugierig? Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung.
Bewerbung:
Hier

Sigmund Freud Museum SFU Belvedere 21er haus stuhleck kunsthalle
warda network orange