Warning: Use of undefined constant wsid - assumed 'wsid' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/505953_1080/webseiten/en/publikation.php on line 154

Warning: Use of undefined constant wsueber - assumed 'wsueber' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/505953_1080/webseiten/en/publikation.php on line 155

Warning: Use of undefined constant wsbox4 - assumed 'wsbox4' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/505953_1080/webseiten/en/publikation.php on line 156

Warning: Use of undefined constant wstext2 - assumed 'wstext2' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/505953_1080/webseiten/en/publikation.php on line 157

Warning: Use of undefined constant wstext3 - assumed 'wstext3' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/505953_1080/webseiten/en/publikation.php on line 158

Warning: Use of undefined constant wstext4 - assumed 'wstext4' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/505953_1080/webseiten/en/publikation.php on line 159

Warning: Use of undefined constant wsbild1 - assumed 'wsbild1' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/505953_1080/webseiten/en/publikation.php on line 162

Warning: Use of undefined constant wstext5 - assumed 'wstext5' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/505953_1080/webseiten/en/publikation.php on line 163

Figurationen des Augenblicks: Zur Ästhetik fetischistischer Anschauung in Literatur und Psychoanalyse

Die vorliegende Studie entwickelt einen Fetischismusbegriff, der das ästhetische Moment dieses Kulturphänomens als ›Figuration des Augenblicks‹ beschreibbar macht. Interpretiert werden kanonische Prosatexte des 19. und 20. Jahrhunderts – etwa E.T.A. Hoffmanns Der Sandmann (1816), Robert Musils Törleß -Roman(1906) oder Elfriede Jelineks Die Klavierspielerin (1983) – sowie ausgewählte Texte Sigmund Freuds und Jacques Lacans – darunter sein Essay Das Spiegelstadium. Im Fokus der Untersuchung steht die diskursive und narrative Darstellung des Körpers als fetischistisches Anschauungsobjekt. Mit der Konzeptualisierung einer Ästhetik des Fetischismus leistet die Studie einen innovativen Beitrag zu einer Kulturtheorie der Moderne: Die ästhetischen ›Figurationen des Augenblicks‹ erscheinen dabei als Kompensationsmomente einer affektiven Welt- und Selbstentfremdung des individualisierten Subjekts.

Shop